EMD2

ELEKTROMAGNETISCHE DETEKTION

TDEM. FLEXIBEL. URBAN.

Das EMD2 ist ein aktives, hochempfindliches System für die flächenhafte Detektion von Metallen auf Grundlage des Verfahrens „Time Domain Electromagnetics“ (TDEM). Es eignet sich hervorragend zur elektromagnetischen Kartierung kleiner und mittlerer Areale in der Geophysik, Kampfmittelsuche, Archäologie u.ä..

Das EMD2 besitzt drei Differenzspulenpaaren und erlaubt gegenüber herkömmlichen Großschleifensystemen eine räumliche Auflösung und verbesserte Objekttrennung (besonders auf Arealen mit starken magnetischen Einflüssen).

Durch die Einbindung eines hochpräzisen RTK DGPS kann sich der Nutzer frei im Gelände bewegen, ohne vorher Flächen abzustecken. Eine Live-Anzeige auf dem PDA gibt eine genaue Information über den Stand bereits sondierter Areale.